„GLÜCK AUF“ IN ZWÖNITZ

Mit einem herzlichen „Glück Auf“ begrüßen wir unsere Gäste in unserer Privatbrauerei mit Gasthof und Pension. Unser edles Markenzeichen sind die frischen, selbstgebrauten Bierspezialitäten, die das Gemüt des Erzgebirges in sich tragen.

📦 Kostenlose Lieferung ab 75 € 📦

Sommerliches Bier-Dessert: Bieramisu

Sommerliches Bier-Dessert: Bieramisu

Tiramisu. Der italienische Klassiker ist der Star wenn es um Dessert geht. Ursprünglich kommt die Süßspeise aus der Region Venetien in Italien, wurde aber schnell auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Tiramisu kommt immer gut an. Das ganze Jahr über genießen wir die leckere Kombination aus aromatischem Espresso, luftigen Biskuits und sahniger Mascarponecreme. 

Klassischerweise besteht Tiramisu aus zwei Schichten Löffelbiskuit und zwei Schichten Mascarpone Creme. Begonnen wird am Boden mit den getränkten Biskuits, den Abschluss bilden dann die Creme und das Kakaopulver. Wie viele Schichten du letztendlich machst ist ganz dir überlassen und auch abhängig davon, wie du das Tiramisu servieren möchtest.

Tiramisu schmeckt nicht nur einfach hervorragend, das Dessert kannst auch ganz einfach selbst machen. Egal ob klassisch oder mit Beeren, Tiramisu ist in jeder Variante ein richtiges Highlight. 

Das perfekte Dessert für Bier-Fans: Bieramisu Rezept (ohne Amaretto)

Zutaten: 500 g Mascarpone, 4 Eier, 230 ml Zwönitzer Pilsner, 120 g Zucker, 150 g Schlagsahne, 100 ml kalten Espresso, Packung Löffelbiscuits, Sprühsahne, Kakao zum Bestäuben

Zubereitung: 

Zuerst den Espresso kochen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Nun die Eier trennen. Den Zucker zusammen mit den vier Eigelben in einem Wasserbad schaumig schlagen. Langsam das Bier unterrühren. Die Masse aus dem Wasserbad nehmen und so lange rühren, bis sie vollkommen kalt ist. Nun noch die Mascarpone unterrühren.

Als Nächstes musste du die vier Eiweiß und die Sahne getrennt voneinander steif schlagen. Danach kannst du beides vorsichtig unter die Creme heben.

Die Löffelbiskuits halbieren und in den Espresso tunken. 

Abwechselnd die Espresso-Biscuits und Mascarpone-Creme in eine durchsichtige Auflaufform oder in Dessertgläser geben.

Die Gläser für mindestens drei Stunden im Kühlschrank kalt stellen und das Bieramisu gut durchziehen lassen.

Zuletzt noch mit Kakao und einer Schlagsahne-Haube toppen, servieren und genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tipp: Wenn du mal etwas zu viel Tiramisu zubereitet hast, is das gar kein Problem. Das leckere Dessert kannst du sogar problemlos Tiramisu einfrieren. Natürlich schmeckt es frisch am besten, doch um unnötige Lebensmittelverschwendung zu vermeiden kannst du dein Dessert portionsweise einfrieren.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen